Skip to content

Über uns

Über uns

Björn Döring
Director

E-Mail: bd [@] buero-doering.de
Telefon: 030 400 54 178
Büro: Rosenthaler Straße 40/41, 10178 Berlin

Björn Döring arbeitet seit 20 Jahren als Kulturmanager, Kurator, Journalist und PR-Berater in Berlin. Ein waghalsig gestaltetes Bewerbungsschreiben führte zum mehrjährigen Engagement als freier Journalist für Rolling Stone, Musikexpress, Intro Musikmagazin, Berliner Zeitung, Tagesspiegel, taz und RBB Multikulti. Die zentrale Organisation der Fête de la Musique war der Einstieg in die Veranstaltungswelt. Ihr folgte das erste eigene Festival: popdeurope im Haus der Kulturen der Welt, das später in die Arena Berlin umzog. Dort wie im neu eröffneten Admiralspalast gestaltete er das Musikprogramm und organisierte im Auftrag der Arena Berlin das Public Viewing Event popkick.2006, zu dem eine Viertelmillion Menschen in den Treptower Park kamen. Danach leitete Björn Döring drei Jahre lang die Berlin Music Week, bevor er im Januar 2015 den Fachhandel für Ereignisse gründete.

Björn engagiert sich weiterhin als Vorstandsvorsitzender im Förderverein Obersee & Orankesee und seit 2020 als Vorstandsvorsitzender im Verein zur Förderung der Popkultur.

Frühere Stationen:  Leitung Berlin Music Week | Admiralspalast Berlin | Arena Berlin | popkick2006 – Festival zur Fußball-WM | After The Fire Festival im Maxim Gorki Theater | Beratung des Bundespräsidenten | Haus der Kulturen der Welt | Festival popdeurope | RBB Radio Multikulti | Womex | Berliner Zeitung | Tagesspiegel | Musikexpress | Intro | Rolling Stone

Anna-Jakisch

Anna Jakisch
Head of Communications

E-Mail: aj [@] buero-doering.de
Telefon: 030 400 54 178

Nach einem B.A. in Kunst, Musik und Medien an der Philipps Universität Marburg und einem M.A. in Medienwissenschaft an der Filmuniversität Babelsberg, ist Anna Jakisch nun seit neun Jahren in der Berliner Kreativwirtschaft aktiv, vor allem in den Bereichen Musik, Film und Kultur. Seit Anfang 2017 ist Anna Jakisch im Fachhandel für den Agentur-Bereich Kommunikation & PR verantwortlich und damit Ansprechpartnerin für digitale Kommunikation, Kampagnen, Kommunikationskonzepte und Digital- und Content-Strategien. Zu ihren Projekten gehör(t)en u. a. Wunderbar – Germany at SXSW, Most Wanted: Music Convention, ver.di Kulturgewerkschaft, BalconyTV Berlin, House of Music Opening, British and Irish Modern Music Institute Berlin/Hamburg und Reeperbahn Festival Kontor Berlin.

Anna Jakisch ist zertifizierte Projektmanagerin (GPM) und systemischer Personal & Business Coach (entsprechend der Richtlinien der European Coaching-Association, ECA). 

Anna engagiert sich weiterhin als Mitglied im Verein zur Förderung der Popkultur.

Frühere Stationen: Coaching Akademie Berlin |Bundesverband Musikindustrie (BVMI) & ECHO – Deutscher Musikpreis | OneBeat | Erich Pommer Institut (EPI) | Berlinale | Kruger Media | Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF | sehsüchte Filmfestival | Wüste Film | Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) | Philipps Universität Marburg 

Über uns

Deborah Brzezinski
Communications & Project Manager

E-Mail: db [@] buero-doering.de
Telefon: 030 400 54 178

Für ein Praktikum bei BMG Rights Management kam Deborah Brzezinski 2012 nach Berlin und war dort zwei Jahre in der Abteilung Corporate Communications tätig. Nach ihrem Bachelorabschluss in Anglistik/Amerikanistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften absolvierte sie 2015 – 2016 ein Volontariat beim Bundesverband Musikindustrie (BVMI). Bis Sommer 2018 unterstützte sie den BVMI als freie Mitarbeiterin für die ECHO-Musikpreise und Verantwortliche für Social Media und Digital & Content Management. Währenddessen schloss sie an der Macromedia University den Master Media and Communication Management ab. Im Anschluss übernahm Deborah u.a. bei Most Wanted: Music 2018 die Social Media-Aktivitäten. Nebenbei schreibt sie seit 2010 als freie Redakteurin über Musik – erst für Access2Music und seit 2016 für das Mainstage Musikmagazin.

Seit Februar 2019 ist Deborah im Team des Fachhandels für Ereignisse im Bereich Kommunikation / PR / Social Media & Projektmanagement. Ihre Projekte umfass(t)en u.a. den Training Day beim Reeperbahn Festival; Most Wanted: Music, Germany at SXSW 2019 und das House of Music Opening.

Deborah engagiert sich weiterhin als Mitglied im Verein zur Förderung der Popkultur.

Frühere Stationen: Most Wanted: Music 2018 (Berlin Music Commission) | Macromedia – University of Applied Sciences | Bundesverband Musikindustrie (BVMI) & ECHO – Deutscher Musikpreis | BMG Rights Management | Mainstage Musikmagazin | MDR – Mitteldeutscher Rundfunk | Access2Music | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Markenbau

JohannesDam_c_Adrian Fuchs_sw

Johannes Dam
Project Manager

E-Mail: jd [@] buero-doering.de
Telefon: 030 400 54 178

Johannes Dam ist als Kulturmanager besonders interessiert an internationalen Projekten sowie kultureller Stadt- und Gemeinschaftsentwicklung.

Nach dem Bachelorstudium an der Popakademie in Mannheim und einigen Stationen in der Musikwirtschaft zog es Johannes 2015 nach Hamburg, wo er an der Hochschule für Musik und Theater einen Masterabschluss in Kulturmanagement erreichte. In Hamburg realisierte er Projekte wie die Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement, einer Summer School für zeitgenössische Musik oder der Co-Gründung der ACMC, einer europäischen Konferenz für Studierende und Young Professionals im Kulturbereich. 2018 kehrte Johannes nach Mannheim zurück, um dort in Frei Ottos Multihalle die einjährige Zwischenbespielung EUTOPIA Multihalle zu managen. Angekommen in der Hauptstadt koordinierte er 2020 die Onlineversion der Fête de la Musique und arbeitete für das Goethe-Institut an der Implementierung des internationalen Hilfsfonds in Ost- und Südostasien.

Seit Anfang 2021 ist Johannes Projektmanager im Fachhandel für Ereignisse und betreut u.a. Projekte wie pop’n’politics beim Reeperbahn Festival und die Vinyl-Ausstellung Bone Music.

Johannes engagiert sich weiterhin als Mitglied im Verein zur Förderung der Popkultur.

Frühere Stationen: Goethe-Institut | Musicboard Berlin | NEXT Mannheim | Hochschule für Musik und Theater Hamburg | Popakademie Baden-Württemberg

Rena Janßen

Rena Janßen Projektassistenz

E-Mail: rj [@] buero-doering.de

In den letzten Zügen ihres Masterstudiums an der Leuphana Universität Lüneburg (M. Ed. Musik und Deutsch, 2014-2021) absolvierte Rena Janßen im Sommer 2020 ein dreimonatiges Praktikum bei Inferno Events im Bereich Conference Showcase für das Reeperbahn Festival. Anschließend unterstütze sie das Team während des Festivals im September als Konferenzassistenz. Seit Oktober 2018 ist Rena als studentische bzw. wissenschaftliche Hilfskraft am Musikinstitut der Leuphana Universität Lüneburg tätig, wo sie 2020 u.a. bei der digitalen Konferenzorganisation der Gesellschaft für Popularmusikforschung mitarbeitete. Im Oktober 2020 zog es Rena nach Berlin, wo sie ihren zweiten Master im Bereich Populäre Musik und Medien an der Universität Paderborn begann. Sie strebt eine Promotion im Schnittstellenbereich Populäre Musik, Gender Studies und Musikproduktion an und interessiert sich sowohl für die Populäre Musikwissenschaft, als auch für praktische Umsetzungen von Ereignissen innerhalb der Kulturbranche. 

Seit Mitte April 2021 unterstützt uns Rena im Fachhandel für Ereignisse.

Rena ist Mitglied der Gesellschaft für Popularmusikforschung e.V. (GfPM) und der Gesellschaft für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung e.V. (GMM).

Frühere Stationen: Inferno Events (Reeperbahn Festival Conference) | Leuphana Universität Lüneburg | mosaique – Das Haus der Kulturen 

Über uns

Thomas Stein
Event Manager

E-Mail: ts [@] buero-doering.de
Telefon: 030 400 54 178

Nach einer mit Bravour bestandenen Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann, machte sich Thomas Stein 2006 als Tour Manager selbstständig. Mit viel Glück & harter Arbeit ist er da gelandet, wo er heute ist und geht bzw. ging mit Bands, wie Moderat, Passenger & Adam Green auf Tour. Zudem ist er regelmäßig als Production Manager für zahlreiche Musikveranstaltungen & Festivals im Einsatz. Seit Januar 2020 unterstützt Thomas den Fachhandel für Ereignisse mit seinem Erfahrungsschatz als Event Manager.

Frühere Stationen: FKP Scorpio, Four Artists, Berliner Pilsner (Music Award), Coca-Cola (Coke-DJ-Culture), Coca-Cola Soundwave Discovery Tour, Gauloises (Gauloises Blue House, Gauloises Cookin’ Blue)

Künstler*innen, mit denen Thomas bereits gearbeitet hat: Moderat, Passenger, Donots, Patrice, Christina Stürmer, Adam Green, Ry X, uva.

syennie-valeria_neu_sq

Syennie Valeria
Graphic Designer

Über uns

Jim Kroft
Photographer & Videographer

jobs

Du interessierst Dich für den Bereich Kommunikation und Marketing? Wir suchen!

Über uns

Projektassistenz
Kommunikation & Marketing (Berlin) im Zeitraum 1.9.2019 bis 10.11.2019


MOST WANTED: MUSIC (MW:M) ist Berlins wichtigstes Event für Musikbusiness und Technologie. Jedes Jahr besuchen Berlins Musik- und Kreativwirtschaft, Musiker*innen, PR- und Marketingspezialisten sowie Tech-Innovator*innen und Start-ups die Konferenz, um sich zu inspirieren und international zu vernetzen. 2018 lockte MW:M 1.500 Besucher*innen aus vielen Teilen Deutschlands und Europas nach Berlin.

Das MW:M-Communications-Team trägt die spannenden Geschichten rund um MW:M in die Welt. Dein Auftrag im Bereich Kommunikation und Marketing beinhaltet die redaktionelle Pflege der Website & des MW:M Blogs, die Unterstützung des Social Media-Teams sowie die Mitarbeit bei der Durchführung von PR- und Marketingmaßnahmen.

Es handelt sich hierbei um eine Einsatzzeit von zwei Monaten ab 1.9.2019. 

  • Redaktionelle Pflege des Blogs auf Basis von Newslettertexten und tagesaktuellen Themen (Bildzuschnitt, Text-Layout, SEO)
  • Unterstützung bei der Newslettererstellung (Bildzuschnitt, Kurztext-Übersetzung von Text-Layout (im vorhandenen Mailchimp Template) 
  • Vorbereitung von Grafiken auf Basis eines Templates für Facebook & Instagram 
  • Redaktionelle Vorbereitung von Social Media Posts für Facebook (redaktionelle Zusammenfassung vorhandener Newsletterinhalte)

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!


Wir freuen uns auf Deine Bewerbung inklusive 2-3 Arbeitsproben bis zum 5.9.2019 an Anna Jakisch an presse@buero-doering.de

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Ebenso erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen. Anerkannt schwerbehinderte Personen oder diesen gleichgestellten Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weise auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


wir freuen uns auf eine Nachricht



    Back to top