pop’n’politics Online Edition – komm mit auf den Debattenraum Dancefloor!

Am 7. und 8. Mai 2021 findet die Online-Edition von pop’n’politics statt. pop’n’politics ist ein Format auf dem Reeperbahn Festival, bestehend aus Live-Musik, Diskussionen und Präsentationen, das der Fachhandel für Ereignisse seit 2017 – normalerweise analog – präsentiert.

Aber was ist in dieser Zeit schon Normal?

Welche Themen haben Künstler:innen neben Corona seit März 2020 bewegt? Wie wird sich die Kulturbranche und das Nachtleben nach der Pandemie entwickeln? Welche Anstrengungen müssen Politik, Kreative und die Gesellschaft unternehmen, um das kulturelle Leben weltweit wieder in Bewegung zu bringen? Welche Themen prägen die Musik und Popkultur des Jahres 2021? Wie lässt sich aus den großen Schlagworten Diversität, Identität und Heimat ein Alltag, eine neue Normalität definieren?

pop’n’politics – Online Edition vom Reeperbahn Festival & der Bundeszentrale für politische Bildung

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das zweitägige Online-Special pop’n’politics auf den digitalen Kanälen des Reeperbahn Festivals, an dem Künstler:innen wie Sam Vance-Law, Mieze, Silly, Celina Bostic und KLAN ebenso teilnehmen wie Vertreter:innen von Alarmstufe Rot, VibeLab, Die Vielen oder Music Declares Emergency. pop’n’politics ist eine Kooperation des Reeperbahn Festivals mit der Bundeszentrale für politische Bildung, kuratiert und organisiert vom Fachhandel für Ereignisse und wird präsentiert von Rolling Stone.

Das Programm:

FREITAG, 7.5.2021, 15 bis 19 Uhr auf www.reeperbahnfestival.com & conference.reeperbahnfestival.com

Focus Session “pop’n’politics: Global Perspectives on Nighttime Recovery”

  • Vorstellung des Global Nighttime Recovery Plans
  • Workshop: The future of safe(r) and equitable nightlife spaces
  • Workshop: The future of nightlife and its freedom
  • Präsentation & Kick-Off: Global nighttime recovery manifesto
  • Panel: Global perspectives on nighttime recovery: Working towards a more resilient, sustainable and equitable future, moderiert von Torsten Groß (Rolling Stone)

SAMSTAG, 8.5.2021, 20 bis 22 Uhr auf www.reeperbahnfestival.com & in den Social Networks

Die Samstagabendshow „pop’n’politics – Debattenraum: Dancefloor. Gedanken, Geschichten und Songs über Gender, Diversity und Identität“ u.a. mit:

Sam Vance-Law, Silly, Mieze, KLAN, Celina Bostic, der Make A Move Band, Dan Thy Nguyen (Die Vielen), Demba Sanoh und Jackie Thomae. Moderiert von Aida Baghernejad und Annett Scheffel.