Canadian Blast präsentiert am 19.9. vier neue Bands aus Kanada im FluxBau

 

The Jerry Cans: 20:30 Uhr
Youngblood: 21:10 Uhr
Sate: 21:50 Uhr
One Bad Son: 22:30 Uhr

 

Kanada ist in diesem Jahr Partnerland des Reeperbahn Festivals, das vom 20. bis 23. September in Hamburg stattfindet. Drei Tage lang treten mehr als 20 Acts aus Kanada im eigens dafür eingerichteten Canada House im Kukuun Club auf dem Spielbudenplatz auf. Und einige von ihnen machen vorher noch einen Abstecher nach Berlin, um am Abend des 19. September im FluxBau zu spielen. Canadian Blast ist eine weltweite Marke der Canadian Independent Music Association (CIMA), die kanadische Independent- Musik fördert. Der Business-Tag und das Showcase in Berlin werden unterstützt von der Botschaft von Kanada. Der Eintritt zum Showcase ist frei.

Auffällig viele, international erfolgreiche Acts kamen in den letzten Jahren aus Kanada, welches 2017 sein 150-jähriges Bestehen feiert. Ein guter Grund also um den offiziellen Länderschwerpunkt dieses Jahr auf das wunderschöne nordamerikanische Land zu legen, in dem es nicht nur, aber insbesondere im Indie- und Rock-Bereich brodelt. Neben bereits etablierten kanadischen Acts freuen wir uns dieses Jahr auch auf viele spannende Newcomer.

Informationen zu den auftretenden Bands:

SATE

Die Lippen schwarz, der Irokese blondiert: schon die bloße Präsenz von SATE ist eine Ansage. Und dann setzt die Stimme der Kanadierin ein. Freude, Zorn, Verletzbarkeit – mit nur einem Song schickt SATE ihr Publikum durch die ganz großen Gefühle. SATE ist für die Bühne geboren.
Weitere Informationen

THE JERRY CANS

Wenn The Jerry Cans im September ins Flugzeug steigen und nach Deutschland fliegen, ist das ein Trip in die Wärme. Denn in ihrer Heimatstadt Iqualuit steht dann bereits der nächste eisige Winter vor der Tür. Das Folk-Quintett kommt aus Nunavat, der nördlichsten Provinz Kanadas, die etwa so groß ist wie Westeuropa, wo aber nur 35.000 Menschen leben.
Mehr Infos

YOUNGBLOOD

Wie die Zukunft in den Sechzigern aussah? So, wie Youngblood heute klingen. Die Sängerin und Songwriterin Alexis Young wuchs mit dem französischen Synth-Pop von Air und dem ikonischen Trip-Hop von Portishead auf. Mit ihrem Projekt Youngblood schöpft sie nun aus ihren Einflüssen und zaubert wundervoll retro-futuristischen Dream-Pop.
Details

ONE BAD SON

In diesem Jahr hat One Bad Son endlich einen Nummer-1-Hit geschafft. Die Single „Raging Bull“, ein Vorgeschmack auf das im Herbst erscheinende nächste Album der Combo, rangierte im Sommer ein paar Wochen lang auf Platz eins der kanadischen Rock-Charts. „Der Song fängt das Gefühl von Spannung ein, die kurz davor ist, sich zu entladen“, beschreibt Schlagzeuger Kurt Dahl den Song. „Wir haben das Lied im vergangenen Herbst während der US-Wahl und der Terroranschläge in Europa geschrieben. Es handelt nicht konkret von diesen Ereignissen, doch sie schwingen mit. ,Raging Bull’ ist eine Reflexion unserer Gegenwart.“
Weitere Informationen

 

buero doering ist der Fachhandel für Ereignisse und spezialisiert auf Musik- und Kulturevents mit eigenem Gesicht. Wir bringen zwei Jahrzehnte Berufserfahrung in der Musikwelt und ein weit verzweigtes Netzwerk von Partnern in Veranstaltung ein. Für das Reeperbahn Festival sind wir als Kontor Berlin Ansprechpartner für die Musikindustrie, vermitteln Präsentations- möglichkeiten und entwickeln Projekte.