Hamburg macht Schule: Rick McPhail wird Songwriting-Tutor

Presseinladung: BIMM Institute Hamburg und der neue Songwriting-Tutor und Tocotronic-Gitarrist Rick McPhail laden am 28. April zum Open Day in den Nochtspeicher | Weitere Tutoren bestätigt: Christian “Fieten” Hake (Kettcar) und Philipp Schwär (House of Music & Entertainment) | Bewerbungsphase läuft

Talent, Kreativität und ein gutes Netzwerk sind die besten Zutaten für eine internationale Musikkarriere. Am BIMM Institute Hamburg unterrichten deshalb nur die Besten der Branche. Zum Kreis der Tutoren zählt schon bald Kettcar-Schlagzeuger Christian “Fieten” Hake. Ab Oktober 2018 wird er Drum Tutor am BIMM Institute Hamburg. Seit seinem Einstieg bei Kettcar in 2010, erreichten sowohl das Album “Zwischen den Runden” (2012) als auch “Ich vs. Wir” (Herbst 2017) die Top-10 der Offiziellen Deutschen Album-Charts. Fieten schlägt im Takt der Zeit: Neben Kettcar arbeitete er bereits für Olli Schulz, Tim Bendzko, Heinz-Rudolf Kunze im Studio und spielte u. a. als Live-Schlagzeuger für Olli Schulz und Michel van Dyke.

Vereinte Hamburger Szene: Mit Philipp Schwär stößt ein weiterer Profi an das BIMM Hamburg Institute. Als Music Production Tutor wird er das College ab Oktober 2018 unterstützen. Von Schwär können Studierende dann künftig lernen, wie man einen guten Instinkt entwickelt: Als Produzent, Sound-Mixer, Toningenieur und Songwriter versetzte er vielen spannenden Produktionen der deutschen Popkulturlandschaft den letzten aber entscheidenden Schliff. Sein Genre-Spektrum reicht von Indie-Rock, über Deutschpop, Singer-Songwriter bis hin zu Hip-Hop. In den letzten 15 Jahren arbeitete er u. a. mit Bands und Künstler*innen wie Get Well Soon, Kettcar, Tim Benzko, Elif, Pohlmann und Samy Deluxe zusammen. Aus dieser musikalischen Vielfalt zieht Schwär seine Motivation: “Ich bin zu einem Mosaik von Hunderten von Menschen geworden, mit denen ich im Laufe der Jahre Musik gemacht habe. Ich hoffe, es werden Tausende sein, wenn ich sterbe!”, so der Musikproduzent.

Bühne statt Hörsaal: Dass an allen BIMM Instituten das Ausbildungskonzept auf die Berufspraxis und auf ein internationales Netzwerk ausgerichtet ist, hat BIMM zu einem der erfolgreichsten Bildungsanbieter in Europa gemacht. Von der Professionalität der Lehre ist auch Tocotronic-Gitarrist und -Keyboarder Rick McPhail überzeugt, der in Zukunft am neuen BIMM Institute Hamburg als Songwriting und Performance Tutor unterrichten wird. „Zu meiner Zeit waren Musikinstitute voll von muffigen alten Lehrern, die sich nur für Jazz und Klassik interessierten Koteletten trugen und Musiktheorie am Fagott unterrichteten, was mich völlig abschreckte“, so der Wahlhamburger. „Der Ansatz von BIMM entspricht dem Zeitgeist des Marktes und vermittelt von Branchenkenntnissen bis hin zum Songwriting wertvolles Wissen“, sagt Rick McPhail.  Den Zeitgeist trifft Tocotronic auch nach 25 Jahren Bandgeschichte: Mit ihrem aktuellen Album „Die Unendlichkeit” gelang der Hamburger Rockband das zweite Mal der erste Platz in den Offiziellen Deutschen Album-Charts.

Bislang bestätigte Tutoren am BIMM Institute Hamburg sind demnach: Rick McPhail (Tocotronic), Christian “Fieten” Hake (Kettcar), Philipp Schwär, Frank Spilker (Die Sterne), Johann Scheerer (Clouds Hill Recordings), Dirk Darmstaedter (Teaneck Records), Nina Graf (Miu), Jörg Tresp (DevilDuck Records), Arne Ghosh (380GRAD) und Uwe Breunig (Kontra K).

Branche trifft Nachwuchs: Am 28. April laden Rick McPhail und das BIMM Institute Hamburg Pressevertreter*innen, Studieninteressierte und Partner*innen zum Open Day mit Q&A-Session in den Nochtspeicher ein. Einlass ist ab 11:45 Uhr. In persönlichen Gesprächen gibt es die Möglichkeit, die inhaltlichen Schwerpunkte der Studienfächer kennen zu lernen und sich über die Bewerbungsmodalitäten zu informieren. Im Anschluss wird es Zeit für Fragen, Interviews und Einzelgespräche mit Rick McPhail geben. Bei Interesse an einem Interview wenden Sie sich gerne an: presse(at)buero-doering.de. Für den zweiten Teil des Open Days geht es dann ab 15 Uhr zu einer privaten Führung durch das Partnerstudio Clouds Hill Recordings.

Weitere Details unter:  https://www.bimm-institute.de/hamburg.